Über den Autor

Torsten Lenhart wurde 1978 in Kusel, der kleinsten Kreisstadt Deutschlands, geboren und wuchs in einer herrlich unkomplizierten Umgebung in Glan-Münchweiler auf. Nach einem Studium der Informatik arbeitete er viele Jahre in der IT-Branche und lernte in dieser Zeit die schönen und hässlichen Seiten der Welt kennen. Er gehört zu den Menschen, die sich schon immer irgendwie zum Autor berufen fühlten, diesen Impuls aber jahrelang erfolgreich unterdrückt haben. Die Idee hinter seinem Debütroman Todesleere hat ihn dann aber selbst so gefesselt, dass er nicht mehr anders konnte und die Geschichte schließlich doch zu Papier brachte. Er lebt mit seiner Frau und zwei Kindern glücklich in der pfälzischen Kleinstadt Ramstein.